Vor genau 10 Jahren starteten wir mit dem Programm „Kompetenzagenturen“ in Köln. Wir eröffneten die erste in Köln und können die immer noch zeitgemäße Einrichtung bis heute fortführen. In den Jahren von 2006 bis 2013 wurde die Beratungsstelle am Übergang Schule-Beruf als ESF-Projekt (Europäischer Sozialfond) gefördert, wobei für 55% der benötigten Mittel immer Kofinanzierungspartner gefunden werden mussten. Seit 2014 wird das Projekt durch die Stadt Köln, das Jobcenter Köln sowie die Agentur für Arbeit Köln finanziert.

Der Erfolg und die hohe Wirksamkeit des Angebotes sind bis heute das wichtigste Argument für die Kompetenzagentur. Wir konnten in den Jahren knapp 3000 Jugendliche und junge Erwachsene bei der Organisation ihrer beruflichen Laufbahnen unterstützen und dabei nachhaltige Perspektiven schaffen. Dabei spielt unser Handlungskonzept, das Case Management, eine große Rolle. Es ermöglicht eine gute Hilfestellung, auch bei komplexen Problemlagen und häufigen Zieländerungen für die jungen Menschen. Seit Juni 2016 gibt es in der Kompetenzagentur ein spezielles Angebot zur Beratung von jungen geflüchteten Menschen.

Die Ursprünge des Bundesprogramms Kompetenzagenturen des Bundesministeriums für Familie, Frauen, Jugend und Senioren liegen in einer von 2002 bis 2006 durchgeführten Modellphase mit bundesweit 15 beteiligten Kompetenzagenturen. Hier wurden Wege und Möglichkeiten erprobt, wie Jugendliche mit vielfältigen sozialen und persönlichen Problemlagen über ein systematisches Case Management beruflich und sozial integriert werden können. Die Modellphase ist wissenschaftlich begleitet und evaluiert worden sowie in verschiedenen Sachberichten veröffentlicht. Im Juli 2007 gab es deutschlandweit über 200 Einrichtungen, wovon heute leider nur noch sehr wenige existieren, da nach Ende der ESF-Förderung keine ausreichenden Fördermittel mehr zur Verfügung standen.

In Köln bestehen bis heute vier Kompetenzagenturen, wovon zwei in Trägerschaft der Jugendhilfe Köln sind. Siehe auch unsere Kompetenzagentur im Quartier Mülheim.