Gruppenfoto Projekt Cultural Mainstreaming April 2016

Zwei Wochen lang beschäftigten sich neun junge Erwachsene aus sieben Ländern mit verschiedenen Lebenswelten und Kulturen. Für die jungen Leute aus dem Projekt „moDule“ standen dabei lebenspraktische Aspekte und selbständiges Arbeiten im Vordergrund. Die Teilnehmenden haben anhand verschiedener Fragestellungen, ihre eigenen Themen entwickelt und in Kleingruppen oder allein daran gearbeitet. Es wurde mit viel Spaß und Konzentration gegenseitig zugehört, sich korrigiert und Ratschläge gegeben.

Das Ergebnis: Die Gruppe wählte sechs Länder aus, die in einer selbst erstellten Zeitung vorgestellt werden (Afghanistan, England, Italien, Russland, Spanien und Türkei). Jeweils gegliedert nach den wichtigsten Redewendungen und Begriffen (wie z.B. „Guten Tag!“ oder „Danke!“), einer kurzen Skizze der Kultur, die wichtigen Festtage und landestypische Rezepte entstand ein professionelles Druckwerk.