Bereits am 01.12.15 ist das Modellprogramm „Soziale Teilhabe am Arbeitsmarkt“ im Rahmen eines Bundesmodellprogramms bei der Jugendhilfe Köln e.V. gestartet. Gefördert werden Personen ab 35 Jahren mit langem Arbeitslosengeld II-Bezug und besonderen Problemlagen (insbesondere mit gesundheitlichen Einschränkungen und/oder Bedarfsgemeinschaften mit Kindern). Die Förderung erreicht hier nicht nur die Langzeitarbeitslosen selbst, sondern zugleich die im Haushalt lebenden Kinder, die erfahren, dass Beschäftigung eine wichtige Rolle im Leben spielt.

Angeboten werden verschiedene Beschäftigungsverhältnisse, entweder direkt bei der JHK oder bei der KölnKitas gGmbH bzw. den Jugendzentren Köln gGmbH. Zusätzlich gibt es ein begleitendes Coaching während der Beschäftigung.

Das Ziel ist, neben der Schaffung von Teilhabe am Arbeitsmarkt, auch die Verbesserung der Chancen auf Beschäftigung am allgemeinen Arbeitsmarkt.

Weitere Infos finden Sie hier auf der Seite des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales.