Die Akteure der Initiative Bildungsketten halten für die Jugendlichen im Übergang die Fäden zusammen

Berufseinstiegsbegleitung bei der JHK ausgelaufen

Das Programm Berufseinstiegsbegleitung im Rahmen des Sonderprogramms Bildungsketten bei der Jugendhilfe Köln endete am 31.08.2017. Ziel war es von der Schule in die Ausbildung zu begleiten: Mit der Initiative Bildungsketten wurden junge Menschen auf ihrem Weg ins Berufsleben unterstützt. Jeder ausbildungsreife und ausbildungswillige Jugendliche sollte möglichst bis zum Abschluss des ersten Ausbildungsjahres geführt werden.

Die jungen Menschen konnten ab der 9. Klassenstufe bis zum Abschluss des ersten Ausbildungsjahres begleitet werden.

In ganz Nordrhein Westfalen stehen noch bis Ende 2018 insgesamt 5269 Teilnehmerplätze an 495 Schulen zur Verfügung. Die Jugendhilfe hatte in Köln von 2010 bis zum Auslaufen der Maßnahme am 31.08.2017 zwischen 66 und 125 Teilnehmerplätze an 9 Kölner Förder- und Hauptschulen.

Wir danken allen Projektbeteiligten für die gute Zusammenarbeit!